Wenn Höflichkeit reinhaut

Die Hälfte aller Meetings kann man sich nachweislich sparen – ergebnisloses Gerede, sprunghafte Auseinandersetzungen, ständiges Unterbrechen, langatmige Monologe der Immergleichen. Leider oft Alltag in vielen Firmen und Organisationen. Die Verschwendung von Energie, von Motivation, von Know-how, ja von Lebenszeit, die sich dabei viele leisten, ist enorm – ein geldwerter Verlust von rd. 73 Millionen € jedes Jahr allein in Deutschland.

Aber welche Faktoren machen Meetings produktiv? Wer garantiert, dass die Kommunikation in Gruppen fruchtbar wird? Wer stellt die Weichen dafür?

Das ist ziemlich sicher keine neue Software, keine künstliche Intelligenz und kein Erlass der Leitungsebene. Es ist am ehesten: eine Moderation. Die gibt es aber nicht gratis. Die Moderatorinnen und Moderatoren sind es, die unnachgiebig einen Fairness-Rahmen verteidigen müssen. Sie haben eine defensive und eine offensive Aufgabe. Wer das macht, kann schöpferische Kräfte freisetzen – muss sich aber auch warm anziehen. Im Interesse der Sache hat Moderation nämlich erstaunlich viel mit Macht zu tun. Peter Modler präsentiert in seinem neuen Buch die »Kampfkunst« einer durchsetzungsstarken Höflichkeit. Wer sie beherrscht, schärft Ideen, schont Nerven – und schützt die Demokratie.

 

Auch als Hörbuch, gelesen von Peter Modler, im abod verlag für EUR 19,95 (D) | EUR 20,60 (A) | ISBN 978-3-95471-836-8 erhältlich. > direkt bestellen

Dr. Peter Modler

Wenn Höflichkeit reinhaut

Moderation als Kampfkunst

Erschienen am 9. Februar 2022