Arroganz-Training® für weibliche Führungskräfte

 

Präsenz-Seminar

> Mehr dazuX Weniger

Seit über fünfzehn Jahren werden nun schon die „Arroganz-Trainings®“ angeboten und das Interesse daran nimmt immer noch zu. Viele Medien haben darüber berichtet und ein Bestseller ist daraus entstanden. In den ersten Jahren wurden diese Seminare noch innerhalb von Firmen durchgeführt, inzwischen gibt es sie ausschließlich drei Mal im Jahr als öffentliche Seminare an den Standorten Hamburg, München und Freiburg.

In diesen Seminaren können Frauen in Führungspositionen aller Branchen konkret ausprobieren, welche Mittel ihnen mehr Respekt und Anerkennung bei männlichen Vorgesetzten, Kollegen, Kunden und Mitarbeitern einbringen. Mithilfe eines männlichen Sparringspartners können typische Konfliktmuster durchschaut und im Interesse der beteiligten Frauen eingesetzt werden. Es handelt sich nicht um eine theorielastige Fortbildung, sondern um die Möglichkeit, konkret auszuprobieren, was bei Männern im beruflichen Umfeld nachhaltige Effekte hat (bessere Argumente sind es nämlich oft nicht).

Themen des Seminars:

  • Abwehr persönlicher Angriffe im Berufskontext
  • Verhalten in Sitzungen
  • Wahrnehmung der Leistung von Frauen durch männliche Chefs
  • Taktik der Vorgesetztenkritik
  • Angemessene Darstellung des eigenen Ranges als Führungskraft
  • Die berufliche Rolle als Schutzschild
  • Geschwindigkeit und Raumverhalten als Machtfaktoren
  • Legitime und illegitime Berührungen im Beruf

Bei jedem der Seminare können aus derselben Firma/Organisation maximal drei Personen teilnehmen. Inhouse-Seminare werden zu diesem Thema nicht mehr durchgeführt, interaktive Inhouse-Vorträge schon. Bei Interesse daran gibt das Sekretariat der Unternehmensberatung Dr. Modler gern Auskunft.

Während der Corona-Epidemie müssen wir uns vorbehalten, entsprechend der dann aktuellen gesundheitspolitischen Situation vorgesehene Präsenz-Workshops als Online-Veranstaltung (Zoom) durchzuführen. Das geht technisch ganz hervorragend; obwohl uns die Präsenz-Variante lieber ist. Darüber werden Sie rechtzeitig informiert.

Der Workshop findet statt

München
Veranstaltungsforum Movimento, Neuhauser Straße 15, 80331 München

Hamburg
Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg

Freiburg
Katholische Akademie, Wintererstr. 1, 79104 Freiburg

Berlin
Nou Mitte, Chausseestr. 102, 10115 Berlin

 

 

Online
Über Zoom (keine spezielle Software nötig)

Für Frauen, die sich auf eine Führungsposition vorbereiten wollen oder bereits mit ihr leben
Leitung Dr. Peter Modler (Seminar mit Sparringspartner)
Preis EUR 690 zzgl. gesetzl. Ust.

9. September 2022 9 - 17 Uhr

Hamburg

AUSGEBUCHT Warteliste

18. November 2022 9 - 17 Uhr

Freiburg

AUSGEBUCHT Warteliste

10. März 2023 9 - 17 Uhr

Berlin

ANMELDEN

Anmeldeformularclose

Hiermit melde ich mich an zu der Veranstaltung:

Arroganz-Training® für weibliche Führungskräfte
am in |

Zahlung nach Rechnungsstellung

Ich überweise den Seminarbetrag nach Rechnungsstellung auf das Konto der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Die Rechnung wird ca. acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn versandt und ist dann zahlbar innerhalb von zehn Kalendertagen.

Ich erkenne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.*

Anmelden 

Die Adressdaten werden selbstverständlich an niemanden weitergegeben und verbleiben allein bei der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Zu unserem Datenschutz.

* Pflichtfelder

Wenn Höflichkeit reinhaut.

 

Risiken und Nebenwirkungen von Moderation

Online-Workshop

> Mehr dazuX Weniger

Für Alle, die in Wirtschaft und Politik Meetings moderieren
Leitung Dr. Peter Modler
Preis EUR 290 zzgl. gesetzl. USt

29. September 2022 9 - 12 Uhr

Zoom Video-Workshop (keine Software erforderlich)

ANMELDEN

Anmeldeformularclose

Hiermit melde ich mich an zu der Veranstaltung:

Wenn Höflichkeit reinhaut.
am in |

Zahlung nach Rechnungsstellung

Ich überweise den Seminarbetrag nach Rechnungsstellung auf das Konto der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Die Rechnung wird ca. acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn versandt und ist dann zahlbar innerhalb von zehn Kalendertagen.

Ich erkenne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.*

Anmelden 

Die Adressdaten werden selbstverständlich an niemanden weitergegeben und verbleiben allein bei der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Zu unserem Datenschutz.

* Pflichtfelder

Update Profit by Difference

 

Follow-up nach dem Ende der Ausbildung

Präsenz-Seminar

> Mehr dazuX Weniger

Im Herbst 2022 startet der vierte Jahrgang der Coaching-Ausbildung Profit by Difference. Die dabei gelernten Methoden können in der Wirklichkeit professioneller Zusammenhänge unterschiedlichste Reaktionen hervorrufen. Damit muss man umgehen können. Als Coachin/Coach entwickelt man mit der Zeit natürlich auch methodische Vorlieben oder kommt gar nicht dazu, bestimmte Techniken anzuwenden, weil sie vielleicht gar nicht nachgefragt wurden. Insofern ist es sehr sinnvoll, sich nach einer gewissen Zeit der Praxis in Workshops und Einzelcoachings darüber auszutauschen. Dabei kann man einen aktuellen Blick auf die eigenen Erfahrungen werfen und vielleicht noch einmal im Sinne eines Follow-up nachsteuern. Dazu gehört natürlich auch das nochmalige Trainieren des einen oder anderen Tools, bei dem man sich in der Anwendung nicht ganz sicher ist.

Der Workshop steht ausschließlich denen zur Verfügung, die Peter Modlers Ausbildung „Profit by Difference. Coaching nach Dr. Modler®“ erfolgreich abgeschlossen haben.

Für Absolventinnen/Absolventen der Ausbildung Profit by Difference (max. 10)
Leitung Dr. Peter Modler
Preis EUR 490 zzgl. gesetzl. MWSt

3. März 2023 9 - 17 Uhr

Amoltern

ANMELDEN

Anmeldeformularclose

Hiermit melde ich mich an zu der Veranstaltung:

Update Profit by Difference
am in |

Zahlung nach Rechnungsstellung

Ich überweise den Seminarbetrag nach Rechnungsstellung auf das Konto der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Die Rechnung wird ca. acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn versandt und ist dann zahlbar innerhalb von zehn Kalendertagen.

Ich erkenne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.*

Anmelden 

Die Adressdaten werden selbstverständlich an niemanden weitergegeben und verbleiben allein bei der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Zu unserem Datenschutz.

* Pflichtfelder

Agil, hierarchie-frei – und belastend

 

Wie sich horizontale Aggression in der Firma bewältigen lässt

Online-Workshop

> Mehr dazuX Weniger

Immer mehr Firmen nehmen für sich in Anspruch, ohne Hierarchien arbeiten zu wollen. Möglichst wenig Chefin, möglichst wenig Chef – nur das Interesse des Teams an der Sache oder eine gemeinsame Überzeugung sollen das Klima prägen. Statt autoritär lieber fluid, agil, flexibel. In anderen Unternehmen (der Mehrheit übrigens) gibt es zwar formell Chefs, aber sie fallen faktisch oft deshalb aus, weil sie ihre Rolle nicht ausfüllen können oder wollen. Die klassische Bezeichnung für solche faktischen oder gewollten chef-freien Systeme lautet in der Sprache der Soziolinguistik: „horizontal“ – ein egalitärer Austausch von Informationen ohne Rangeleien um Rang und Revier. Mit dem vielfachen Umzug ins Home-Office scheint diese Tendenz auch noch zuzunehmen.

Interessanterweise sind diese Arbeitskontexte – auch online – jedoch alles andere als aggressionsfrei. Trotz ihres sympathischen Anspruchs haben solche Systeme nicht die Unschuld gepachtet. Was machen motivierte Leute, wenn die beruflich postulierte Freundlichkeit, die Achtsamkeit, die guten Gefühle in das Gegenteil kippen? Die Abteilungsleiterin, die statt Solidarität des Teams nur nackten Neid erfährt. Der Experte, der Höchstleistungen erbringt, aber regelmäßig Abneigung erntet. Die engagierte Forscherin, der auffallend oft wichtige Informationen vorenthalten werden … Horizontal kommunizierende Menschen (und das sind nicht nur Frauen!) haben gerade dann ein Problem, wenn es zu indirekten Angriffen in der Firma kommt. Wie sich damit klarkommen lässt, trainieren wir in diesem Workshop.

Themen des Seminars:

  • Besonderheiten maskierter Übergriffe
  • Horizontale Eskalationssysteme
  • Relationale gegenüber situationaler Aggression
  • Persönliche Nähe oder Distanz im Führungskontext
  • Führungsverhalten in Firmenkulturen mit hohen politisch-korrekten Ansprüchen
  • Umgang mit Leistung im horizontalen Kontext
  • Die Mama-/Papa-Falle. Ambivalenz der Management-Rolle
  • Beziehungspolitik als Führungs-Erfordernis

Bei diesem Seminar kann nur eine Person aus derselben Firma/Organisation teilnehmen. Inhouse-Seminare werden zu diesem Thema nicht durchgeführt. Zu Einzel-Coachings oder Vortragsanfragen gibt das Sekretariat der Unternehmensberatung Dr. Modler gern Auskunft.

Der Workshop findet statt als Zoom-Video-Workshop (keine Software erforderlich!); eine stabile Datenleitung wird ebenso empfohlen wie ein störungsfreier Raum während des Workshops.

Für Frauen und Männer in Führungspositionen
Leitung Dr. Peter Modler
Preis EUR 390 zzgl. gesetzl. USt.

11. Mai 2023 9 - 13 Uhr

Zoom Video-Workshop (keine Software erforderlich)

ANMELDEN

Anmeldeformularclose

Hiermit melde ich mich an zu der Veranstaltung:

Agil, hierarchie-frei – und belastend
am in |

Zahlung nach Rechnungsstellung

Ich überweise den Seminarbetrag nach Rechnungsstellung auf das Konto der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Die Rechnung wird ca. acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn versandt und ist dann zahlbar innerhalb von zehn Kalendertagen.

Ich erkenne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.*

Anmelden 

Die Adressdaten werden selbstverständlich an niemanden weitergegeben und verbleiben allein bei der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Zu unserem Datenschutz.

* Pflichtfelder

Begegnung mit Aliens

 

Wenn Frauen in Produktionsbetrieben auftauchen

Online-Workshop

> Mehr dazuX Weniger

Nun ist es tatsächlich so weit gekommen: die Chefs der Firma haben eine Quote vorgegeben. Womöglich haben sie das nur aus PR-Gründen gemacht, vielleicht auch aus echter Überzeugung. Warum auch immer; jedenfalls hat das Management jetzt ein Problem. Denn nicht nur steht es plötzlich unter direktem Druck, sich weibliche Führungskräfte überhaupt besorgen zu müssen (gerade in Technik-Betrieben eine echte Herausforderung). Darüberhinaus muss es sich zum ersten Mal mit Genderfragen auseinandersetzen, die man nicht mehr als „das Hobby der Weiber vom Personal“ abtun kann. Immerhin wollen das ja jetzt die obersten Chefs.

Wie sensibilisiert man Männer im mittleren Management von Produktionsbetrieben für den angemessenen Umgang mit Kolleginnen, Chefinnen oder Kundinnen? Wie baut man Aversionen und Missverständnisse ab? Kleiner Tipp: auf keinen Fall das einschlägige Gender-Vokabular verwenden. Sonst ist der Rolladen in kürzester Zeit unten und wird leider auch nicht mehr so schnell hochgezogen…. Das Seminar arbeitet mit klassischen Konflikten zwischen Männern und Frauen in Betrieben – und mit einer weiblichen Sparringspartnerin.

Themen des Seminars:

– Missverständnisse in Gesprächen mit Mitarbeiterinnen
– Unbeabsichtigtes Einschüchterungsverhalten
– Horizontale und vertikale Sprachmuster
– Angemessener Kritikstil bei Mitarbeiterinnen und Chefinnen
– Aggressionsmuster in reinen Frauen-Teams
– Zugewandtheit versus Sachsprache
– Förderung von Frauen-Karrieren trotz Widerständen
– Stärke und Schwäche direktiven Führens
– Unterschiede gegenüber Machtfragen

Das Seminar kann ausschließlich inhouse gebucht werden.

Für Männer im Management aus Produktionsbetrieben
Leitung Dr. Peter Modler
Preis Interne Regelung

Firmenintern vereinbart

AUF ANFRAGE

Anmeldeformularclose

Hiermit melde ich mich an zu der Veranstaltung:

Begegnung mit Aliens
am in |

Zahlung nach Rechnungsstellung

Ich überweise den Seminarbetrag nach Rechnungsstellung auf das Konto der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Die Rechnung wird ca. acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn versandt und ist dann zahlbar innerhalb von zehn Kalendertagen.

Ich erkenne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.*

Anmelden 

Die Adressdaten werden selbstverständlich an niemanden weitergegeben und verbleiben allein bei der Unternehmensberatung Dr. Peter Modler. Zu unserem Datenschutz.

* Pflichtfelder

Ein paar Formalitäten, ein paar Hinweise

Die Teilnahmegebühren aller öffentlichen Seminare und alle Coaching-Honorare verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer.

Bei Seminaren mit einem Stern (*) steht für Studierende eine begrenzte Zahl von Seminarplätzen mit 50%-Ermäßigung zur Verfügung. Die Ganztages-Seminare beginnen in der Regel um 9 h, haben eine Mittagspause von 90 Minuten und enden um 17.00h. Einzel-Coachings beginnen zur vereinbarten Zeit (bitte 15 min vorher vor Ort sein; bei Online-Coachings bitte 10 min vorher einloggen).

Die Teilnahmegebühren verstehen sich grundsätzlich ohne Übernachtung; die TeilnehmerInnen sind aber versorgt mit Kaffeepausen und Mittagessen (bei Online-Angeboten natürlich nicht). Bei Präsenz-Einzel-Coachings stehen Getränke zur Verfügung. Ansonsten gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Falls Sie im Rechnungstext einen neutraleren Seminartitel bevorzugen als in unserem Programm ausgeschrieben, geben Sie uns einfach Bescheid.

Falls nicht ausdrücklich anders geregelt, gelten folgende Storno-Bedingungen/Ausfallgebühren: Absage unmittelbar nach Rechnungsstellung – 5% des Tagungsbeitrags / Absage bis 30 Tage vor Seminartermin – 10% des Tagungsbeitrags / Absage bis 10 Tage vor Seminartermin – 50% des Tagungsbeitrags / Absage bis 2 Tage vor Seminartermin – 100% des Tagungsbeitrags.
Ausfallgebühren entfallen komplett, wenn die Stellung einer Ersatzteilnehmerin/eines Ersatzteilnehmers ausdrücklich mit dem Veranstalter vereinbart wird.

Bitte beachten Sie, dass Präsenz-Seminare wie auch Einzel-Coachings nur bei ausgeschaltetem Smartphone/Handy durchgeführt werden können (nicht nur stumm geschaltet, sondern ganz aus – in den Seminarpausen können Sie das Gerät wieder benutzen). Mitschnitte oder Video-Aufnahmen sind innerhalb von Seminaren (auch online) aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht möglich. Bei Online-Seminaren und -Coachings sind die Sicherstellung einer stabilen Datenverbindung und funktionierender Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) allein Sache der Teilnehmerin/des Teilnehmers. Bedienungsfehler der Hardware gehen zu Lasten der Teilnehmerinnen/der Teilnehmer.

Wer einen persönlichen Eindruck von Peter Modler bekommen möchte, und nicht an einem Vortrag oder Workshop teilnehmen kann, kann sich in den Audio-Dateien auf der Homepage umhören oder die auf der Homepage verfügbaren Videos ansehen.

An den Seminaren und Coachings können Journalistinnen/Journalisten grundsätzlich nicht zur Berichterstattung teilnehmen (es sei denn, sie haben selbst ein professionelles Anliegen in ihrem persönlichen Berufskontext). Der Diskretionsschutz für Klientinnen und Klienten ist wichtiger als ein Medienecho. Andere Formen der Berichterstattung lassen sich aber gern vereinbaren.

Die Unternehmensberatung Dr. Modler unterliegt der Schweigepflicht. Daten von Klientinnen und Klienten werden, wenn überhaupt, nur auf externen Festplatten (nicht in einer Cloud) oder handschriftlich vorgehalten und auf gar keinen Fall weitergegeben.

Bücher von Peter Modler kann man nicht bei der Unternehmensberatung Dr. Modler beziehen, sondern nur im stationären Buchhandel oder im Versandbuchhandel/Internet. Ausnahme: Das Audiobook „Das Arroganz-Prinzip“ sowie „Die freundliche Feindin“ erhalten Sie exklusiv auf dieser Website zum Download.

Wenn Sie weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns einfach an: T +49 7642 925177 oder schicken Sie uns eine Mail sekretariat@drmodler.de.